Der Kompetenzmarathon für den guten Zweck

Die Idee ist nicht neu, aber genial: Unternehmen der Kreativbranche stellen ihr Know-how in einer 8-Stunden-Nachtschicht gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung. Zum Beispiel für die Entwicklung strategisch sinnvoller Kommunikationsmaßnahmen (wie z.B. Broschüren, Flyer, Plakate, Info- oder Schulungsmaterialien), einer maßgeschneiderten Corporate Identity, kreativer IT-Konzepte und und und. Eben genau für das, was dringend gebraucht wird und wofür finanzielle Mittel fehlen. Und das beste ist: In der Nachtschicht werden die Aufträge der NPO direkt erledigt – die Ergebnisse können dann sofort genutzt werden. Man kann ein Ehrenamt übernehmen oder Geld spenden, um etwas zu bewirken. Wir spenden unsere Zeit, unser kreatives Potential und unsere professionelle Erfahrung.
Bereits 2004 wurde das Projekt 8-i (8 Hours Overtime in a Good Cause) von der Kreativgruppe »Nieuwe Gard« ins Leben gerufen. Nach durchschlagendem Erfolg in vielen niederländischen Städten startete das Format im Jahr 2009 dann auch international durch. Wir fanden die Idee unserer niederländischen Freunde jedenfalls sehr überzeugend und haben deshalb, mit anderen Firmen, (neuen) Kollegen und (neuen) Freunden am 21. Februar 2014 ebenfalls eine kreative NACHTSCHICHT ins Leben gerufen und Kompetenzspenden für den guten Zweck mobilisiert.
Diese erste NACHTSCHICHT war ein super Event mit tollen Ergebnissen, einer wunderbar inspirierenden Atmosphäre und großartigen Rückmeldungen aller Beteiligten. Am 27. Februar 2015 fand die NACHTSCHICHT Berlin zum zweiten Mal statt. Im Frühjahr 2016 führen wir die 3. NACHTSCHICHT durch.

Warum es sich lohnt, mitzumachen

  • Wir nutzen unsere Fähigkeiten für einen guten Zweck!
  • Wir bündeln unsere Kräfte und helfen kompetent, direkt und effektiv!
  • Wir lernen uns kennen und schaffen neue Verbindungen!

Wer kann mitmachen?

  • Gemeinnützige Organisationen (NPO)
  • Kreativfirmen aus allen Bereichen
  • Unterstützer und Sponsoren
Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, Senatskanzlei Berlin, zur NACHTSCHICHT:
„Es sind nicht zuletzt das Engagement und die Initiative seiner Bürgerinnen und Bürger, seiner Unternehmen und seiner Nonprofit-Organisationen, die Berlin lebens- und liebenswert machen. Die NACHTSCHICHT ist ein tolles Beispiel dafür. Gerade Kompetenzspenden mittelständischer Unternehmen der in Berlin so starken Kreativbranche lenken die Aufmerksamkeit noch stärker auf den gemeinnützigen Sektor, dessen vielfältige Leistungen für viele Menschen und an vielen Stellen in der Stadt unverzichtbar sind. Die NACHTSCHICHT wird die Anliegen, die Angebote und die Leistungsfähigkeit dieses Sektors in der Stadt noch bekannter machen.“

Die Initiatoren

„Unternehmen tragen Verantwortung für die Gesellschaft in der sie agieren. Das ist unsere feste Überzeugung. Die Nachtschicht ist die ideale Plattform für kleine, mittelständische aber auch große Firmen hier Flagge zu zeigen und sich mit eigenen Kompetenzen, seien es Dienst- oder Sachleistungen, einzubringen und die Welt zu verbessern.“

 

pcma
pcma

pcma ist eine Kongressagentur. Wir organisieren Kongresse, Tagungen, Konferenzen und Messen europaweit. Zu unseren Stärken zählt die Konzeption passender Veranstaltungsformate und das Optimieren vorhandener Veranstaltungen (Meeting Architecture).

www.pcma.de

CAMICI
CAMICI

CAMICI ist eine Berliner Kommunikationsagentur mit den Schwerpunkten Gesundheitswesen, Soziales und Umwelt.

www.camici.berlin

UPJ
UPJ

UPJ ist das Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Projekte, die zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen, indem sie neue Verbindungen zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Verwaltungen schaffen.

www.upj.de

Kooperationspartner

Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin
Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin
TAGESSPIEGEL
TAGESSPIEGEL

Unterstützer

Berliner Fenster
Berliner Fenster
Engagiert in Berlin
Engagiert in Berlin

Mac Schepers